Erfassung fachspezifischer Kompetenzen bei Lehramtsstudierenden der Fächer Mathematik und Wirtschaftswissenschaften

Herzlich willkommen auf der Webseite des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekts zur „Erfassung von fachspezifischen Kompetenzen bei Lehramtsstudierenden der Fächer Mathematik und Wirtschaftswissenschaften – eine quasiexperimentelle Validierungsstudie unter besonderer Berücksichtigung der Domänenspezifität (ELMaWi)".

Das dreijährige Verbundvorhaben ELMaWi (03/2016-02/2019) verfolgt im Rahmen einer quasiexperimentellen Validierungsstudie mit Lehramtsstudierenden und Lehrkräften der Fächer Mathematik und Wirtschaftswissenschaften (WiWi) zwei zentrale Ziele:

  1. die Überprüfung der validen Erfassung von fachspezifischer Lehrerkompetenz, d.h. über das Lehrerwissen hinaus soll das situative Handeln zur Anforderungsbewältigung im Unterricht mittels innovativer Erhebungsformate abgebildet werden

  2. die Überprüfung der validen Abbildung von domänenspezifischen Anteilen der Lehrerkompetenz, die sowohl im Domänenvergleich, als auch unter besonderer Berücksichtigung des Einflusses generischer Kompetenzen untersucht werden soll.

Das Verbundvorhaben wird in Kooperation des Leibniz-Instituts für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik in Kiel (IPN, Abteilung Didaktik der Mathematik, BMBF-FKZ: 01PK15012A) mit der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU, Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik, BMBF-FKZ: 01PK15012B) durchgeführt.

Wir starten mit dem Folgeprojekt ELMaWi Transfer. Für einen Überblick rufen Sie bitte das Poster auf der rechten Seite auf. Weitere Informationen folgen in Kürze.

Auftaktsitzung zum BMBF-Projekt ELMaWi-Transfer
Förderung fachspezifischer Kompetenzen bei Lehramtsstudierenden der Mathematik und der Wirtschaftswissenschaften

Mit einer Auftaktsitzung am IPN in Kiel startet das BMBF-geförderte Projekt ELMaWi-Transfer. Die Projektleitenden Prof. Anke Lindmeier (FSU Jena), Prof. Aiso Heinze (IPN Kiel), Prof. Olga Zlatkin-Troitschanskaia und Dr. Christiane Kuhn (beide JGU Mainz) die Kolleginnen und Kollegen aus den Verbund- und Praxisstandorten Magdeburg und Lüneburg begrüßen.

Förderung fachspezifischer Kompetenzen bei Lehramtsstudierenden

Im Projekt ELMaWi-Transfer wird eine Online-Lehr-Lernumgebung zur Förderung und Überprüfung der praxisnahen Kompetenzen der Lehramtsstudierenden in den Fächern Mathematik und Wirtschaft bereitgestellt und an den Projektstandorten Kiel und Mainz sowie den Standorten der Verbund- und Praxispartner implementiert. Die Evaluation des Transfererfolgs nimmt neben praktischen Aspekten die Lernwirksamkeit in den Blick.
Die Online-Lernumgebung entsteht auf Basis der Erkenntnisse zu fachspezifischen Kompetenzen bei (angehenden) Lehrkräften aus dem Vorgängeprojekt ElMaWi www.elmawi.de. Dort konnte gezeigt werden, dass Handlungskompetenzen von Lehrkräften in Mathematik und Wirtschaft zwar auf deren professionellem Wissen basieren, aber eigenständigen Charakter haben. Durch passgenaue Lerngelegenheiten soll es in Zukunft noch besser gelingen, bereits an der Universität Handlungskompetenzen im Fach anzubahnen.
Im Mittelpunkt der Auftakttagung stand die Klärung der organisatorischen und inhaltichen Eckpunkte. Bereits im Sommersemester 2021 werden erste Lerngelegenheiten implementiert und in den Folgessemestern zügig für den Einsatz auch an weiteren Standorten zur Verfügung gestellt.