Transfer in die Praxis

Transfertagung in Mainz (2019)

ELMaWi Transfertagung zur praktischen Umsetzung der Kompetenzorientierung in der Lehrerbildung

Am 03. Mai 2019 fand die Transfertagung des Verbundprojekts „ELMaWi“ an der Johannes Gutenberg-Universität zu Mainz statt. Der Fokus der Veranstaltung lag auf der Kommunikation von zentralen Erkenntnissen aus dem Projekt in Bezug auf einen Praxistransfer in die Lehrerbildung.

Die ca. 35 Teilnehmenden, bestehend aus VertreterInnen von Universitäten, Studienseminaren sowie Schulen, wurden zu Beginn von der Leitung des BMBF-geförderten Verbundprojekts, vertreten durch Prof. Dr. Olga Zlatkin-Troitschanskaia und Prof. Dr. Aiso Heinze, begrüßt. Im Anschluss wurden durch Dr. Christiane Kuhn und Prof. Dr. Aiso Heinze zentrale Ergebnisse und Perspektiven zur Erfassung und Förderung fachspezifischer Kompetenzen bei (angehenden) Lehrenden der Fächer Mathematik und Wirtschaft vorgestellt.

In den darauf aufbauenden Vorträgen wurden Befunde zur Förderung fachspezifischer Handlungskompetenzen im Lehramtsstudium (durch Hannes Saas) sowie potenzielle Perspektiven der computergestützten Bewertung fachdidaktischer Kompetenzen (durch Andreas Wahlen) präsentiert und mit den Teilnehmenden diskutiert. Prof. Dr. Markus Böhner lud nachfolgend zu einer offenen Dialogrunde ein, um verbindende Elemente des berufsdidaktischen Denkens als Basis guten Unterrichts zu diskutieren.

Zum Abschluss bildete die Podiumsdiskussion mit VertreterInnen aus allen Phasen der Lehrerbildung (Frank Barzen, Prof. Dr. Markus Böhner, Dr. Christoph Dolzanski, Prof. Dr. Markus Höffer-Mehlmer, Felix Lang, Prof. Dr. Anke Lindmeier, Dr. Kirsten Parche-Fuhrmann & Jun.-Prof. Dr. Felix Walker),  unter der Moderation von Prof. Dr. Zlatkin-Troitschanskaia, den Rahmen für einen regen Austausch über Möglichkeiten, die Lehrerbildung gemäß den Bedarfen der Praxis im 21. Jahrhundert weiter zu optimieren und angehende Lehrende frühzeitig auf die komplexen Anforderungen im Unterricht vorzubereiten.

Wir danken allen TeilnehmerInnen für Ihre wertvollen Beiträge und freuen uns auf den weiteren Austausch!